Gironde, Garonne & Dordogne

Sonne, Wein und Wasser: Eine einzigartige Mischung in der französischen Region Aquitanien, die „schönste Seite des Südens“, erwartet Sie.

Schon Cäsar taufte die Region zwischen dem Atlantik und den Flüssen Garonne und Dordogne Aquitanien: Land des Wassers, und bereits im Jahre 56 n. Chr. pflanzten die Römer die ersten Weinreben. In keiner anderen Region finden Sie drei Weltkulturerbestätten der UNESCO so dicht beisammen: die Stadt Bordeaux mit seinen eleganten Häuserzeilen, die sternenförmige Zitadelle von Vauban in Blaye und die Weinregion um St. Emilion mit dem mittelalterlichen Städtchen umgeben von Weinhängen, an denen die Trauben für die berühmten Weine heranreifen.

Zwei Bergregionen, zwei Flüsse, ein Mündungstrichter, ein Ozean – in Südwestfrankreich haben Zeit und Natur einen besonderen Raum geschaffen.

1 Ergebnis gefunden

Angebot merken

NEU Aquitanien - Die schönste Seite des Südens

Bordeaux > Pauillac > Royan > Libourne > St. Émilion > Bordeaux

Sonne, Wein und Wasser: Eine einzigartige Mischung in der französischen Region Aquitanien, die "schönste Seite des Südens", erwartet Sie. Schon...
7 Tage ab 1298,00 €
Zweibettkabine Hauptdeck, VP+
zur Reise
Sonne, Wein und Wasser: Eine einzigartige Mischung in der französischen Region Aquitanien, die "schönste Seite des Südens", erwartet Sie. Schon Cäsar taufte die Region zwischen dem Atlantik und den Flüssen Garonne und Dordogne Aquitanien, Land des Wassers, und bereits im Jahre 56 n.Chr. pflanzten die Römer die ersten Weinreben. Dreh- und Angelpunkt dieser wunderschönen Reise ist Bordeaux. Am bord d'eau, am Ufer der Garonne, erhebt sich die Stadt mit ihren klassizistischen Häuserzeilen, die auch das Juwel am Flussufer genannt wird.